Überbrückungshilfe II steht zur Verfügung

Überbrückungshilfe II

An KMU, die schwer durch die Covid-19 Krise getroffen sind, richtet sich die Überbrückungshilfe II. Sie dient als Zuschuss zu den monatlichen Fixkosten und muss nicht zurückgezahlt werden. Laut Bundeswirtschaftsministerium sind die Bedingungen und die Höhe der Förderung nochmals verbessert worden. Allerdings können weiterhin nur Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer die Anträge für ihre Mandanten stellen.

Neu ist die Förderung der Anschaffung von Wärmestrahlern und Außenzelten. Die Verlagerung der Geschäftstätigkeit in Außenbereiche soll das Ansteckungsrisiko geringer halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*