Regionale Unternehmen durch gute Personaldienstleistungen stärken

MaßArbeit präsentiert Leistungen für Betriebe auf einen Blick

Personaldienstleistungen Landkreis Osnabrück
Personaldienstleistungen der MaßArbeit für Unternehmen kurz und knapp zusammengefasst: Die MaßArbeit-Vorstände Siegfried Averhage (links) und Lars Hellmers informieren über die neue Broschüre. Foto: WIGOS / Eckhard Wiebrock

Die Corona-Pandemie hat viele Branchen in akute Not gebracht. In anderen Bereichen der Wirtschaft suchen Unternehmen gerade jetzt intensiv nach Fachkräften und Auszubildenden. Die kommunale Arbeitsvermittlung MaßArbeit des Landkreises Osnabrück bietet eine Vielzahl von Personaldienstleistungen an, um auf den aktuellen Bedarf zu reagieren: Diese Angebote finden Betriebe jetzt kompakt und übersichtlich zusammengefasst in einer neuen Broschüre. „In der aktuellen Situation ist es uns besonders wichtig, alles zu tun, um unsere Unternehmen zu stärken“, sagt Siegfried Averhage, Leiter des Geschäftsbereiches Wirtschaft & Arbeit beim Landkreis Osnabrück und Vorstand der MaßArbeit. Ein wichtiger Baustein seien dabei gute Personaldienstleistungen, ergänzt MaßArbeit-Vorstand Lars Hellmers.

„Viele Unternehmen wissen nicht, dass wir nicht nur Beschäftigte vermitteln, sondern etwa auch bei der Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland mitwirken können“, erläutert Averhage weiter. Im Bereich der Nachwuchsgewinnung setze die MaßArbeit einen besonderen Schwerpunkt: Unternehmen werden etwa bei der frühzeitigen Ansprache von Jugendlichen, der Kooperation mit Schulen oder auch mit einer gezielten Begleitung im Betrieb nach Aufnahme des Ausbildungsverhältnisses unterstützt. „Bei all unseren Leistungen legen wir Wert auf eine unkomplizierte Begleitung“, sind sich die Vorstände einig. Deshalb finden die Betriebe in der neuen Übersicht für jedes Angebot einen persönlichen Ansprechpartner.

Bei der beruflichen Eingliederung von Flüchtlingen ist die MaßArbeit ebenso gut aufgestellt: „Wir arbeiten eng mit den Unternehmen zusammen, helfen auch beim berufsbegleitenden Spracherwerb und unterstützen den Betrieb und den neuen Mitarbeiter bei Bedarf auch bis zu sechs Monate nach der Einstellung“, erklärt Hellmers. Die Erfahrung zeige, dass so Anfangsschwierigkeiten etwa aufgrund von Sprachproblemen oder kultureller Unterschiede deutlich besser bewältigt werden könnten. Darüber hinaus gebe es verschiedene Angebote, die etwa die Beschäftigung von Frauen förderten oder auch Kontakte zwischen Unternehmen und Studenten in den Blick nähmen.

Die Broschüre „Personaldienstleistungen für Unternehmen“ ist erhältlich bei der MaßArbeit, Telefon 0541 501-3711, Email: info@massarbeit.de, bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück WIGOS, Telefon 0541 501-4914 oder online unter www.landkreis-osnabrueck.de.

Quelle Text: Landkreis Osnabrück

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*