IHK warnt vor aktueller Betrugsmasche

Betrug Transparenzregister

Die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim erhält zurzeit eine Vielzahl von Anfragen von Unternehmern, die per E-Mail aufgefordert wurden, sich in einem Transparenzregister einzutragen. Auf der verlinkten Internetseite ist dann nur im Kleingedruckten von Eintragungskosten in Höhe von 49 Euro die Rede. Absender der E-Mail ist die „Organisation Transparenzregister e.V.“ aus Plauen. „Hierbei handelt es sich um eine unlautere Masche, um Kasse zu machen“, betont IHK-Jurist Robert Alferink.

Perfide ist, dass tatsächlich für eine ganze Reihe von Unternehmen die Pflicht zur Eintragung im echten Transparenzregister besteht. Betroffen sind vor allem Unternehmen, die bereits vor dem Jahr 2007 gegründet wurden und deren Gesellschafterstruktur aufgrund der vor 2007 noch nicht üblichen elektronischen Hinterlegung im Handelsregister nicht transparent ist. Für die Führung des echten Transparenzregisters wird lediglich eine jährliche Gebühr in Höhe von 2,50 Euro erhoben.

Betroffene Unternehmen können sich bei Erhalt von E-Mails der „Organisation Transparenzregister e.V.“ an die IHK wenden oder die E-Mail löschen. In keinem Fall sollte aufgrund der E-Mail eine Eintragung auf der verlinkten Internetseite vorgenommen oder eine Zahlung geleistet werden.

Weitere Informationen zum Thema Transparenzregister stehen unter www.osnabrueck.ihk24.de (Nr. 3850216).

Ansprechpartner: IHK, Robert Alferink, Tel.: 0541 353-315, E-Mail: alferink@osnabrueck.ihk.de oder Karen Frauendorf, Tel.: 0541 353-335, E-Mail: frauendorf@osnabrueck.ihk.de

Quelle Text: IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*