Chancen und Herausforderungen neuer Antriebstechnologien: Landkreis organisiert Fachveranstaltung  

Antriebstechnologien

Die Diskussion ist nicht neu: Kann der Elektromotor den Verbrenner tatsächlich ersetzen? Wäre die Brennstoffzelle nicht die bessere Lösung? Sollte man nicht lieber auf Wasserstoff setzen? Wieviel Zeit bleibt noch für einen Systemwechsel? Informationen zu diesen Fragen bietet eine Fachveranstaltung, die der Landkreis Osnabrück am 23. September, 16 bis 19 Uhr im Kreishaus (Raum 2092) anbietet. Im Mittelpunkt stehen die Chancen und Herausforderungen der neuen Antriebstechnologien.

Vielerorts wird über die tatsächlichen Möglichkeiten neuer Technologien gestritten, einhellige Meinungen sind die Ausnahme. In der Fachveranstaltung stellen nun Vertreter aus Wissenschaft und Praxis den Stand der Technik dar und diskutieren Handlungsbedarfe und Infrastrukturanforderungen. Neben batterieelektrischen Systemen und Brennstoffzellentechnologie wird es auch um synthetische Kraftstoffe gehen, die mithilfe regenerativ erzeugten Stroms hergestellt werden. Ein besonderer Blick wird dabei auch auf den Einsatz der Technologien im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs geworfen.

Die Fachveranstaltung Antriebstechnologien ist die letzte Veranstaltung einer vierteiligen Reihe, bei der zuvor die Themen Öffentlicher Personennahverkehr, Radverkehr und Daseinsvorsorge diskutiert wurden.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 20. September erforderlich. Internet: https://www.landkreis-osnabrueck.de/antriebstechnologien.

Quelle: Landkreis Osnabrück

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*