Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim empfiehlt sich als erstklassiger Investitionsstandort

Investitionsstandort-Region-Osnabrück

Die IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim hat die kommunalen Abgaben der Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim analysiert. Im Einzelnen wurden dazu die Trink- und Abwasserentgelte, die Gewerbesteuer, die Grundsteuer B sowie die Abfallgebühren erhoben und mit dem Landesdurchschnitt verglichen. Außerdem wurden die Abgaben für unterschiedliche Musterbetriebe berechnet.

„Die Region Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim hat bei den kommunalen Steuern und Gebühren deutliche Kostenvorteile gegenüber dem Landesdurchschnitt. Damit empfiehlt sich unser Wirtschaftsraum auch beim Thema Standortkosten als erstklassiger Investitionsstandort.“, erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf anlässlich der Veröffentlichung der neuen IHK-Analyse „Kommunale Abgaben 2017“.

Im Jahr 2017 lagen die Hebesätze von Gewerbesteuer und Grundsteuer B bei nahezu allen Kommunen der Region unterhalb des Landesdurchschnitts. Auch bei den untersuchten Frisch- und Abwasserentgelten sowie bei den Abfallgebühren schneidet die Region überwiegend gut bis sehr gut ab.

Bei diesen fünf Kostenindikatoren zeige sich aber auch, dass die Belastungsdifferenz für typische Betriebe selbst zwischen Nachbargemeinden sehr hoch sein kann und mitunter mehrere zehntausend Euro im Jahr beträgt. Zudem seien die Unterschiede bei den Abgaben selbst für vergleichbare Leistungen sehr hoch und in Einzelfällen in den vergangenen Jahren sogar noch angestiegen.

Graf empfiehlt den Kommunen, ihre gute Position im Wettbewerb der Regionen zu sichern. Dazu sei es erforderlich, die Wirtschaftlichkeit der gesetzlich zu erbringenden Leistungen kontinuierlich zu überprüfen und damit unnötige Belastungen für Unternehmen zu vermeiden. Wenn dies gelinge, könne das Argument der vergleichsweise geringen Standortkosten vor allem bei der Ansprache potenzieller Investoren intensiv genutzt werden.

Die vollständige Analyse kann hier heruntergeladen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*