IHK Bericht: 8.000 neue Stellen für 2017

IHK Bericht: 8.000 neue Stellen für 2017

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016, prognostiziert die IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim auch für 2017 ein Wachstum von rund 1,8 Prozent. Für die Region erwartet Martin Schlichter, Präsident der örtlichen IHK, rund 8.000 neue Arbeitsplätze. Es gibt aber nicht nur gute Neuigkeiten.

„2016 war überraschend erfolgreich. Bundesweit betrug das Wirtschaftswachstum 1,9 %. Wir gehen davon aus, dass das Wachstum hier in etwa auf dem gleichen Niveau lag.“ Mit diesen Worten stellte Schlichter den IHK-Geschäftsbericht 2016 vor. Und das Wachstum soll weiter gehen: Schlichter geht davon aus, dass die Region die Wachstumsprognose des DIHK für Deutschland für 2017 von 1,8 Prozent ebenfalls erreichen kann.

Beschäftigung: Wachstum über Bundesdurchschnitt

 Überdurchschnittlich schneidet die Region beim Indikator Beschäftigung ab. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten habe zuletzt um mehr als ein Viertel höher gelegen als zur Jahrtausendwende. Die Steigerung im vergangenen Jahr übertraf mit 2,5 Prozent wiederum den Bundesdurchschnitt, der bei 2,2 Prozent lag. Für das laufende Jahr prognostiziere der „IHK-Frühindikator Beschäftigung“ einen Job-Zuwachs von 2,9 % oder 8.000 Stellen.
 Weniger erfreuliche Nachrichten gibt es beim Thema Fachkräftemangel, der sich immer stärker bemerkbar macht. Mit dem Motto ‚Menschen befähigen – Wirtschaft stärken‘ als bundesweiten Schwerpunktthema, möchte man seitens IHK Osnabrück ein Zeichen setzen. Vor allem die berufliche Bildung soll in den Mittelpunkt gestellt werden. Als konkrete Ansatzpunkte benannte der Präsident unter anderem das Projekt “Neustart für Studienabbrecher” oder die beiden „Azubi-Finder“ der IHK, die dabei helfen, dass Betriebe und junge Menschen zusammenfinden. Außerdem werde die IHK in Kürze einen „Integrationsmoderator“ einsetzen, damit die Integration von Flüchtlingen besser gelingt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*