Bauen & Wohnen Münster

Bauen und wohnen in Münster

Vom 24. bis 26. März dreht sich alles ums Eigenheim

“Wir bringen Sie auf andere Ideen!” Das Motto ist Programm bei der Bauen & Wohnen im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland vom 24. bis 26. März 2017. Nicht nur künftige Häuslebauer finden hier passende Angebote, auch viele Ideen zu Aus- und Umbau, Renovierung und Sanierung oder Energiespar- und Sicherheitsmaßnahmen werden präsentiert.

 

Inspiration und Beratung

„Seit einundzwanzig Jahren bringen wir auf der Bauen & Wohnen Unternehmen aus Handwerk und Wirtschaft des Münsterlands und seiner Nachbarregionen erfolgreich mit potenziellen Kunden zusammen. Die Messe ist jedes Jahr ideal, um eigene Bau-Ideen zu konkretisieren oder sich inspirieren und von Fachleuten kompetent beraten zu lassen“, erklärt Dietrich Rengstorf, Geschäftsführer der Messegesellschaft Bauen & Wohnen.

Dazu dienen neben der Ausstellung in drei Messehallen und zwei Foren auch informative Fachvorträge, die kostenfrei parallel angeboten werden. Besuchern wird darüber hinaus empfohlen, bereits bestehende Pläne oder Zeichnungen zur Messe mitzubringen, sodass die ausstellenden Unternehmen darauf aufbauen und fundierte Angebote erstellen können.

 

Anregungen für Bauherren und die berufliche Zukunft

Junge Familien, die sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchten, finden auf der Bauen & Wohnen passende Anregungen im direkten Vergleich. Die Kinder – im Alter ab 3 Jahren – können, während sich ihre Eltern informieren, im Kinderland kompetent und freundlich betreut spielen, malen und basteln. Jugendliche bekommen vielleicht eine Idee für ihre berufliche Zukunft bei der Bauen & Wohnen Ausbildungsoffensive, mit der sich einige Unternehmen auch als Ausbildungsbetriebe präsentieren.

 

Noch Plätze frei

Für interessierte Unternehmen besteht momentan noch die Möglichkeit, sich einen der letzten Plätze zu sichern. Kontakt unter 0421 985629-46/-48, sowie unter info@bau-messen.de. Weitere Informationen für Aussteller und Besucher: Bauen & Wohnen Münster.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*